Die Idee

Karateschule Kumadera - Die Idee

Wie eigentlich bei fast jedem Kampfsportler der seine Kampfkunst lebt - war es auch bei Dennis Albrecht schon immer der Wunsch eine eigene Karateschule zu gründen. Die initiale Idee, Karate auch für die ganz Kleinen anzubieten kam allerdings von Michaela Albrecht als sie sah wie Dennis mit der 3 Jährigen Lilien im Wohnzimmer Karate trainierte. Gemeinsam entwickelten Michaela und Dennis zusammen mit befreundeten Karatelehrern das Tempelbären Konzept. Teamwork ist wichtig und deshalb ist Michaela die Inhaberin der Karateschule und kümmert sich um die Verwaltung der Karateschule und Dennis ist der Cheftrainer und kümmert sich als Dôjôleiter um alle technischen Aspekte des Trainings. Nach rund 18 Jahren als Trainer- und Karatelehrer davon 10 Jahre als Leiter einer Karateabteilung konnte er zudem sehr viel Erfahrungen über die Organisation und den Unterrichtsbetrieb sammeln. In dieser Zeit hat Dennis zusammen mit dem von ihm ausgebildeten Trainerteam rund 500 Kinder und Erwachsene in Karate unterrichtet, sechs davon erreichten in dieser Zeit Ihren Meistergrad (Schwarzgurt). Aus beruflichen und familiären Gründen entschied sich Dennis Albrecht dann die Karateabteilung an seinen langjährigen Schüler Christian Kober abzugeben und zog 2008 wieder mit seiner Familie nach Achim. 2010 war die Tochter unseres Cheftrainers 3 Jahre alt – sie wollte nun unbedingt wie der Papa Karate trainieren. Also suchte er nach einem passenden Verein in dem Kinder Karate lernen können. Leider blieb die Suche erfolglos, denn die meisten Karatevereine beginnen erst zwischen 8 und 10 Jahren mit dem Training. Aus seiner Zeit als Trainer wusste er auch, dass es schwierig ist in großen Gruppen Kinder zu trainieren. Die Effektivität und Qualität im Training leiden darunter. So reifte die gemeinsame Idee ein spezielles Konzept für Kinder zu entwickeln. Schnell war klar, man kann nicht alle Altersgruppen zusammen trainieren lassen. Gerade die ganz Kleinen - die Bonsais - müssen sanft an die Kampfkunst Karate herangeführt werden und benötigen spezielle Übungsmethoden. So enwickelten sich im Laufe der Zeit drei Altersstufen mit verschiedenen Trainingsschwerpunkten.

Bonsai-Kids - Karate für Kinder von 3 bis 5 Jahre

Ninja-Kids - Karate für Kinder von 6 bis 8 Jahre
Samurai-Team- Karate für Kinder von 9 bis 14 Jahre

Das Besondere an unserem Tempelbären-Konzept sind altersgerechte Schwerpunkte des Trainings. Die Inhalte des Trainings, Trainingszeit und Gruppengrößen sind genau auf die jeweilige Altersstufe abgestimmt.